Freiwillige Feuerwehr Wingershausen

Die Geschichte des Brandschutzes durch eine Pflichtfeuerwehr in unserem Dorf geht zurück bis in "Kaiser Wilhelms Zeiten". Das zeigt schon unsere alte Saug- und Druckspritze aus dem Jahr 1893, während die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr im Jahre 1932 beginnt. Das Gründungsprotokoll beginnt mit dem Satz: "Am 17. November 1932 abends um 8 Uhr versammelte sich die hiesige Pflichtfeuerwehr und der Ortsvorstand im Saale des Gastwirts Friedrich Theiß zur Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr". 44 Männer traten an diesem Abend bei.

 

Das Jahr 1936 brachte ganz neue Begriffe wie "Luftschutz" und "Verdunkelung", wobei die Freiwillige Feuerwehr die ordentliche Durchführung der Anordnungen zu kontrollieren hatte.

 

Es kam, was sich schon durch die Einführung der neuen Begriffe abzeichnete. Eine kurze Notiz vom April 1940 hält fest, dass ab 1939 keine Versammlung mehr stattfand, denn auch von unserer Wehr wurden etliche Mitglieder "zu den Waffen gerufen". Das Protokollbuch nennt 37 Namen - nur 22 Männer kehrten zurück.

 

Am 15. Dezember 1949 (also erst nach Gründung der Bundesrepublik) wurde die erste Generalversammlung nach dem Zusammenbruch im Jahre 1945 abgehalten. Bis zu diesem Zeitpunkt lag alles brach, war vieles zerstört. Nur die älteren Kameraden haben den gänzlichen Zerfall der Freiwilligen Feuerwehr verhindert.

Im Jahr 1969 verhalf die Gemeinde Wingershausen, der Feuerwehr zu ihren ersten Tragkraftspritzenfahrzeug, einem Ford Transit.

Nach der Gebietsreform 1971, durch welche Wingershausen zu einem Stadtteil Schottens wurde, bot sich das inzwischen nicht mehr genutzte Schulhaus an. Nach Zustimmung der verantwortlichen Stellen, konnte ein Trakt des Schulhauses zum neuen Feuerwehrgerätehaus mit Fahrzeughalle, Unterrichtsraum und sanitären Einrichtungen umgebaut werden. Unter tatkräftiger Beteiligung der Mitglieder unserer Wehr machten die Arbeiten große Fortschritte und so konnten die Räumlichkeiten bereits im Sommer 1976 ihren Zwecken zugeführt werden. die Umbaukosten beliefen sich auf rd. 60.000 DM.

 

Am 30.04.1984 wurde die Jugendfeuerwehr Wingershausen, als achte ihrer Art in der Großgemeinde Schotten, gegründet.

 

Beim hessischen Feuerwehrtag 1988 in Limburg übergab der Hess. Innenminister das neue Tragkraftspritzenfahrzeug LT 35, das zusätzlich mit Atemschutz- und Schaumlöschgeräten ausgerüstet worden ist. Alles in Allem eine Investition von 100.000 DM.

 

2007 wurde das 75 jährige Bestehen mit einem grandiosen Fest gefeiert.

 

Im Jahr 2014 wurde ein ausgemustertes Fahrzeug der Hess. Polizei erworben, in Eigenleistung zum Mannschaftstransportfahrzeug umgebaut und 2015 in Dienst gestellt.

 

Unsere Freiwillige Feuerwehr hat sich schon oft bei Einsätzen und Übungen bewährt, zeigt einen guten Ausbildungsstand und kann zuversichtlich in die Zukunft schauen.

 

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.

 

 
  • Teil der Einsatzbteilung im Jahr 2015