Unser Dorf hat Zukunft

 

Wingershausen hat Zukunft 

Nach der Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in den Jahren 2011 und 2014, hat sich die Bevölkerung von Wingershausen dazu entschieden auch im Jahr 2017 wieder zum Wettbewerb anzutreten. 

In den letzten Jahren war ein Aufschwung in unserem Dorf zu erkennen, der selbstbewusst präsentiert werden sollte. Besonders erfreulich ist die positive Geburtenentwicklung, aber auch Käufe von leerstehenden Häusern, die von ihren neuen Besitzern aufgewertet wurden. Zudem hat sich in den letzten Jahren viel getan in Wingershausen. Es gab immer wieder neue Projektideen, die auch in die Tat umgesetzt werden konnten. Als Beispiel sei an dieser Stelle die Kirchen- und Gemeindesaalrenovierung, die Neubepflanzug des Weinbergs oder die Mitfahrzentrale  genannt. Zudem wurde die ohnehin schon immer sehr gute Dorfgemeinschaft durch das 1000 jährige Festjahr und über dieses hinaus, weiter gestärkt. 

Die Bewertungskommission besuchte Wingershausen am 31. August und nahm das Dorf bei einem Rundgang unter die Lupe. Start war am DGH, es folgten Stationen am Gemeindesaal, der Wohngruppe des Menschens Kinder e.V., dem Alten- und Pflegeheim Haus Martin, dem Weinberg und dem Werkraum der Natur- und Vogelschutzgruppe, bevor es noch einmal ins DGH ging, wo alle Teilnehmer von den Landfrauen verköstigt wurden. Unterwegs konnten die Wingershäuser informative Gespräche mit den Mitgliedern der Jury führen. 

Am 11. September bekam Ortsvorsteher Harald Brittner von Kommissionsleiter Matthias Sebald die erfreuliche Nachricht: Wingershausen ist Sieger im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Spontan wurde am Abend eine Siegesparty im DGH organisiert. Die offizielle Preisverleihung erfolgte am 30. November in der Kreisverwaltung in Lauterbach. In diesem Rahmen beschrieb Dr. Jens Mischak (Erster Kreisbeigeordneter des Vogelsbergkreises) Wingershausen mit den Worten „In dem Dorf mit dem Weinberg und der markanten Basaltkirche werden kontinuierlich neue Projekte vernetzt und gemeinschaftlich umgesetzt, von der Mitfahrbörse über intensive Gemeinwesenarbeit bis zum Naturschutz“.

 

Platzierung „Unser Dorf hat Zukunft“ Regionalentscheid 2017 Vogelsbergkreis/ Wetteraukreis:

1. Platz Schotten-Wingershausen

2. Platz Nidda-Ober-Schmitten

3. Platz Homberg-Nieder-Ofleiden

4. Platz Schlitz-Üllershausen

5. Platz Lautertal-Hopfmannsfeld

 

Durch den Sieg im Regionalentscheid hat sich Wingershausen für den Landesentscheid qualifiziert. Die Bewertungskommission war am verregneten 24. Mai 2018 in Wingershausen. 

Der altbewährte Dorfrundgang aus den vergangenen Jahren konnte auch die Landesjury überzeugen. So wurde Wingershausen an dritter Stelle hinter Niederwalgern (Marburg-Biedenkopf) und Orferode (Werra Meißner-Kreis) im Landesentscheid platziert. 

Ein unglaublicher Erfolg für die Wingershäuser Dorfgemeinschaft, auf den am Abend der Ergebnisverkündung natürlich wieder angestoßen wurde. 

 

Platzierung "Unser Dorf hat Zukunft" Landesentscheid Hessen 2018:

1. Platz Niederwalgern (Marburg-Biedenkopf)

2. Platz Orferode (Werra Meißner-Kreis)

3. Platz Wingershausen (Vogelsbergkreis)

4. Platz Raboldshausen (Landkreis Hersfeld-Rotenburg)

5. Platz Wald-Amorbach (Odenwaldkreis)

 

Die Teilnahme bei „Unser Dorf hat Zukunft“ ist immer ein Gewinn – auch wenn es am Ende nicht für ein Preisgeld reicht. Viel wichtiger sind das Sammeln von Erfahrungen und das Feedback der Jury, denn darauf kann die positive Weiterentwicklung eines Dorfes aufbauen.

 

 

 

Presseberichte:

 

http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/vogelsbergkreis/schotten/neue-impulse-und-bestandsaufnahme_18156475.htm

 

https://osthessen-news.de/n11569549/wingershausen-hat-zukunft-sieger-im-dorfwettbewerb-2017.html

 

https://osthessen-news.de/n11576287/regionalentscheid-unser-dorf-hat-zukunft-preis-und-urkundenverleihung.html